Tags

, ,

The Zedel of Martin Siber is found in at least three surviving manuscripts. The MI29, Salzburg, the E. E.1939.65.341, Glasgow, and the MS Var.82, Rostock. The latter belonging to Joachim Meyer. I transcribed the Zedel from all three manuscripts.

  1. MI.29, Salzburg, 1491 (including a translation)
  2. E.1939.65.341, Glasgow, 1508
  3. Ms Var. 82 Rostock, 1570

This is the transcription of the Ms Var. 82.

39v

Das hernach geschribenn ist ein newe zetel
des lannegnn schwerts und ein auszug aus der
vorigenn zetelnn, und vil annder guten stuck, von
manches meisters handt, die hat zusamen gesetzt
meister Merten Siber, unnd ist getailt in sechs
geng, Unnd der Ochs und Pflug darin genent, mit
sämpt etlichen hewenn, hat ein annder artt,
unnd auslegung dan in der vogemelten zetelenn
unnd gehet auch anders zu.

40r

Hie hebt sich an die vorrede de selbenn
neuenn zetelnn,

Wer ehr will erwerben, vor fürsen und vor hernn,
Im fechten mit dme schwert, das ist gut und gerecht.
Der volg meiner lehr, der gesiget immermehr.
Die sechs geng halt in hut, die sind gar preislich gut.
In den wol begriffen ist, vil manches guten meisters list.
Aus Ungernn, Boham, aus Italia, aus frankreich
Engellandt, und Alimania, aus Reussen Preussen
Graecia, Holland, Prabandt, und aus Suvenia.
In den soltu treten lenck, der Verfürung dabey gedenck,
In Stich starck dring, So mag dir wol gelingen,
Sichstu das fenster offen stan, Siehe hinein gehe darvon,
Schlag oder stich schnel, so magstu hartt gefel.
In der arbeit umbdrit, das Egevert mach mitt.
Wiltu sie nue heben an, ein starchen mut mustu han.
Rechte vernunft ist auch gut, vor grossen zorn dich behut.
Zu solcher versatzung in do bring, darduch dir wol mag geling
In al dein fechten biß[t] behend, die vorred hat hie ein endt.

Der erst ganng hat funf stuck.

Schnel die schwech zum rechten, durchwind im fechtenn.
Den schneller damit mach, zu baider seitten zwifach.
Jenser schilt starck verwind, den pogen stoß schlag geschwindt
In aller arbeit umbdrit, den rechten pogen stoß mit.

40v

Der ander gang hat Sechs Stuck.

Krump in die sterck, durchwend mit merck.
Wind uberlauff, verwapen ort unnd knauff.
Stich in zu seinn gesicht, des Creutz arbeit mit ficht.
Des verfürten knaufs soltu gedenken, auf dem hauptt
machstu in krenckenn.
In aller arbeit umbdrit, das egevert mach mit.

Der drit ganzg hat Sieben stuchk.

Schil was vom tak kumbt, durchzwirch gem nit frumbt.
Darin schaw sein sach, den halbschaitler mit mach.
Nimbs ab gar behend, dro, den haw wider endt.
Dem schilt im stark verdring, mit uberlauf in be=
zwing, in der sterck seiner kling.
In aller arbeit umbdrit, das egevert mach mitt.

Der vierd ganng hat fünf stuck

Den Ochsen durchstos, mit zwei schriten groß,
Wind und wider wind, den schaitelhaw mach geschwind,
Wund, den treffer pald schlag, In den bauch und auf de[n] nack.
In aller arbeit umdrit, das Egevert mach mit.

Der fünft gang hat fünf stuck.

Durchstreich denn lanngenn ort, zuck, wider
stich dann mordt.
Denn Plinthaw las prellenn, so magstu yenen wol fellen.

41r

Heng wider also baldt, hintertrit wider schnal.
Auff den kopff in den bauch, so machst aus in
ein rechten gauch.
In aller arbeit umbdrit, das Egevert mach mit.

Der Sechst gang hat vier stuck.

Vom tag lang durch far, mit verwinten dich bewar.
Durchzwirch im gar bald, den Plinthaw wider schnal.
Den ort haw in sein brust, nach allem dein lust.
In aller arbeit umbdrit, das Egevert mach mit.

Hie hat die new zetel ein enndt.

Mertenn Sibers zeteln mit denn 6 gengen, Als
ers zusamenn gesetzt hat, vonn mancherley meisters,
gefecht, wer die wol kann, und verstehet, ist wol
zu breysenn für ein gutenn meister des lannngenn
schwerts vor vil andern meisternn.

.

Note: This is a not proofread, uncorrected version. My first draft. If you have any recommendations, corrections, or annotations that will improve the content on this page, please help me by commenting.

Transcription Rules

The transcription is created to make the text readable. So the abbreviations and errors are resolved and marked:

[ ] Square Brackets: resolved abbreviation.
{ } Curved Brackets: added missing or corrected words or letters

See the Glossary of translated terms for more information.

.